Layout, Vorlagenseite / Masterpage

Hallo rukzuk – und gern alle,

eine Frage bzgl. Layoutseiten als Masterpage:

Um die Layoutseiten für eine “etwas grössere” (ist relativ – klar!) Seite anzulegen, reduziere ich diese Vorlagen-Seiten natürlich so weit, wie es geht. Um die spätere Seitengestaltung so variabel wie möglich zu gestalten, befinden sich nun sehr viele Styles, Stylesets und diverse Pageblocks für Varianten des Contents auf einer Layoutseite als Masterpage.

Gerade fange ich an zu zweifeln: Ist es nun besser, diese doch wieder aufzusplittern auf z.B. mehrere Layoutseiten mit weniger Möglichkeiten – oder ist die sehr variable Möglichkeit auch die bessere. (Bezieht sich natürlich auf die Umständlichkeit, die bei zu vielen Einzelvorlagenseiten entsteht, wenn später bestimmte Styles bzw. Modulanordnungen durchgängig durch alle Seiten wieder geändert werden müssten, reichlich mühsam und unübersichtlich).

Das “Layout-include-Modul” hilft mir übrigens nicht dabei.

Ist wohl offenbar, dass ich tumber Nicht-Programmierer das grundsätzliche Prinzip nicht ganz durchschaue - wieweit wirkt sich das alles auf die Ladezeit oä. aus???

Viele Grüße - Adriana

Hallo Adriana,
grundsätzlich macht es Sinn, so wenig Layouts wie nötig zu verwenden. Dadurch kann man Änderungen sehr einfach durchführen. Du solltest den Header und den Footer aber wenn möglich als separate Layouts anlegen und über das Modul “Layoutinclude” in andere Layouts einfügen. Dann kann man auch mehrere Layouts verwenden und muss bei Änderungen am Header oder Footer trotzdem nur ein Layout anpassen.
Für die Performance der Websites ist es übrigens nahezu unerheblich, ob du ein oder mehrere Layouts verwendest. Das Editieren einer Seite ist aber gefühlt schneller, wenn ein Layout nicht ganz so gross ist.
Es gibt da einfach keine Wahrheit. Ich würde wenn möglich mit einem Layout starten. Wenn es dann zu unübersichtlich wird, kannst du immer noch auf mehrere Layouts umschwenken.

Viele Grüße,
Sebastian

Hallo Sebastian,
herzlichen Dank - dann brauche ich also nicht mehr herumzuzweifeln. Und habe nur für die Seiten, die grundsätzlich einmalige Funktionen beinhalten, dh. die auf anderen Seiten überhaupt nicht genutzt werden, eigene Layoutseiten angelegt.

Viele Grüße - Adriana